Aufgebraucht - Pflegeprodukte aus dem Juli

Hallo ihr Lieben, So einen Post gab es in der Form auf diesem Blog noch nicht, aber ich lese mir so gerne die ,,Aufgebraucht - Beiträge...


Hallo ihr Lieben,

So einen Post gab es in der Form auf diesem Blog noch nicht, aber ich lese mir so gerne die ,,Aufgebraucht - Beiträge'' auf anderen Blogs durch und lasse mich davon inspirieren, sodass ich mich dazu entschlossen habe, auch so einen zu veröffentlichen. Die Produkte, die ihr oben sehen könnt habe ich im Juli aufgebraucht und möchte euch gerne dazu ein Feedback geben.


Fangen wir chronologisch an. In den letzten Wochen hatte ich es vermehrt mit Schuppen zu tun und da ich eine ganz empfindliche Kopfhaut habe, bin ich sehr vorsichtig was die Wahl zu einem Shampoo angeht. Es ist dort auch sehr schwierig, denn bei jedem wirken die anders, da auch die Kopfhaut anders ist. Mit dem Shampoo von Sebamed bin ich sehr zufrieden. Mein Bruder hat es mir mal empfohlen. Es lindert nach der ersten Wäsche den Juckreiz und auch die Schuppen nehmen ab. Nach einigen Haarwäschen sind sie komplett weg. Außerdem lässt es die Haare nicht fettig aussehen. Ich habe schon Erfahrungen gemacht, dass meine Haare nach bestimmten Shampoos einfach mal nach ,,nicht gewaschen'' aussahen.


Nun kommen wir zu dem Gesicht. Auch in der Gesichtspartie ist meine Haut, wie auf dem Kopf, eher empfindlich.  Also, meine Gesichtshaut ist eben und mit Pickeln sowie Mitessern habe ich eigentlich gar nichts zu tun. Ab und an ist sie mal fettig und neigt schon eher zur Trockenheit. Deswegen habe ich im letzten Monat mal die Produkte von RAU Cosmetics ausprobiert und muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. Für die Gesichtsreinigung habe ich die Cleansing Lotion verwendet und anschließend mit dem Tonic alcohol-free tonisiert, welches vor einer Creme aufgetragen werden sollte. Dies gibt der Haut wieder ihren natürlichen pH-Wert. Danach habe ich entweder die White Tea Cream verwendet oder eben das ACE - Fluid. Das ACE - Fluid habe ich hauptsächlich an heißen Tagen verwendet, weil dies auch vor allem Feuchtigkeit gespendet hat. Abends habe ich den Vorgang wiederholt, aber anstelle der White Tea Cream habe ich das Balancing Gel als Nachtpflege benutzt, welches für die Haut regulierend ist, denn Morgens wachte ich nicht mit einer trockenen Haut auf, sondern mit einer schönen Weichen. Vor allem mochte ich den sanften Duft der Produkte, da ich es absolut nicht haben kann, wenn Pflegeprodukte so extrem parfümiert sind. Das fühlt sich sonst immer so künstlich an, als hätte man eine zweite Schicht auf der Haut. Hier war das nicht der Fall, sondern beispielsweise die White Tea Cream riecht angenehm nach weißem Tee und fettet auch nicht. Meine Haut war danach nicht mehr trocken und fühlte sich sehr gesund an. Außerdem war mein Hautbild wieder feiner.


Schon seit längerem benutze ich keine Deos mehr, die Aluminium enthalten,. Das Deo Romantic Moments von FA benutze ich wirklich sehr gerne und habe ich auch schön öfters verwendet. Es hat einen angenehmen Duft nach weißer Rose, aber der Duft ist auch nicht zu stark. Es hinterlässt keine Flecken oder Ränder an den Oberteilen. Auch noch nach Stunden kommt der Duft durch. Gerade an heißen Sommertage finde ich es immer sehr wichtig. Ich bevorzuge auch Sprühdeos, anstelle Roller. Dies mag ich einfach lieber.

Hier habe ich nun meine Erfahrungen erläutert. Im letzten Monat war jetzt nichts dabei, was ich hätte kritisieren können. Demnächst werden mehrere solche Beiträge veröffentlicht!

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende,
Vanessa

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. RAU kannte ich noch gar nicht, die Produkte hören sich aber ansprechend an :) Habe auch erst ein Shampoo von Sebamed leer gemacht, allerdings das für die tägliche Wäsche, selbst das fand ich bei juckender, trockener und leicht schuppender Kopfhaut super. Hatte da jetzt nicht so große Schwierigkeiten, aber durch das falsche Shampoo traten da leichte Probleme auf. Sollte es mal schlimmer sein, würde ich mir deins auch mal zulegen :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cooler Beitrag! Besonders weil ich RAU als Marke noch gar nicht kannte :)

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen

Flickr Images